Szilárdsági méretezés

Statische Berechnung

TRIFLEX

Seit Anfang der 2000-er Jahre die europäischen Zertifizierungssysteme zu Druckbehälteranlagen und - einrichtungen in Ungarn eingeführt wurden, wurde immer häufiger der Wunsch an uns gerichtet, dass wir eine Oberflächenanalyse von Rohrleitungssystem durchführen mögen und dazu die Genehmigungsdokumentation beifügen. Basierend auf unseren Vorkenntnissen und auf der Präsentation der Softwarehändler entschieden wir uns damals für den Einsatz des TRIFLEX-Programmes. Mit Hilfe der Software haben wir viele Überprüfungen von Rohrleitungssystemen, die mit speziellen Rohrabschnitten und Statik zusammenhingen durchgeführt. Mit der Software haben wir die bis dahin nicht gekannten Möglichkeiten bei der Auswahl von Rohrträgern, für die konstante Flexibilität und eindeutige Flexibilitätskonstanz charakteristisch ist, eingesetzt. Die von uns erstellten Dokumentationen haben bei verschiedenen Projekte gut abgeschnitten, sowohl bei mehreren unabhängigen Zertifizierungsorganisationen im Ausland, als auch bei amtlichen Überprüfungen.

CAEPIPE

In den letzten Jahren sind die Integration von CAE- und CAD-Programmen, gemeinsame Datenanwendungsoberflächen und Interfacemöglichkeiten immer üblicher. Die effektive Nutzung der Planungszeit wurde zum dauerhafter Anspruch und so wir haben wir unter Berücksichtigung der Vorteile einer gemeinsamen Modellnutzung nach einer Software gesucht, die fähig ist einesolche Rohrleitungsoberflächenanalyse durchzuführen, die die Vorteile aller vorigen Mittel ausgleicht. Nach theoretischer Vorbereitung durch Sachverständige (2010 – Hochschule für Technik und Wrtschaftswissenschaften Budapest – Überprüfung der Statik von energetischen Rohrleitungen) haben wir die CAEPIPE Software gekauft und im Zusammenhang mit der Planungsaufgabe einer kasachstanischen Wasserseesiedlung angewendet. Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Nutzung der Software ist, dass sie CAEPIPE auf dem TÜV-Niveau unhabhangiger Zertifizierungsstellen verwendet und so für den Planungsverantwortlichen – auf überzeugende Weise – nicht nur papierbasierte Dokumente generieren kann, sondern auch überprüfte Modelle.

AXIS VM

Im Verlauf der Erledigung von Anlagenplanungsaufgaben müssen auch statische Überprüfungen duchgeführt werden. Die Planung von Gebäudestrukturen, Trägern und des technologischen Systems sind Arbeitsphasen die einander erhöht beeinflussen, daher ist es sinnvoll diese zusammenhängend zu behandeln. Da die statischen Strukturen einer mehrfachen Modifizierung unterlaufen, haben wir eine solche Arbeitsmethode gewählt, die eine zügige und ergebnisreiche Neuparameterisierung unterstützt. Der Gebrauch des AXIS VM Programms reflektiert die Denkweise des Ingenieurs und die Datenbank (mit den mechanischen Eigenschaften der Materialien, Porfiltabellen) unterstützt ihn hervorragend bei der Bearbeitung der meisten Aufgaben. Die Statikprüffunktion wird typischerweise bei der Messung von Rohrträgern, Rohrbrücken, Geräten, Trägerstrukturen, Gebäudestrukturen verwendet, vielfach jedoch verwenden wir sie auch zur Messung von Verformungen und der statischen Stimmigkeit von lokalen, mit Blechplatten befestigten Speicherbehältern. Vor Beginn der Konstruktionsplanung können wir unseren Auftraggebern das Materialregister übergeben, welches das Programm durch die Verwendung eines statischen Modells erzeugt. So kann ein wesentlicher Teil der Materialien bereits in der Frühphase der Planung bestellt werden.

 

<< zurück >>